Fotos von Veranstaltungen

Von vielen Veranstaltungen können aus Platzgründen nicht alle Fotos im gedruckten Chäsitzer veröffentlicht werden. Hier im Online-Album haben deutlich mehr Bilder Platz. Viel Vergnügen. 


Chäsitzer Wiehnachtsmärit 2019

Am 29. und 30. November hat der Dorfverein Kehrsatz unter der Leitung von Manuel Meister wieder den beliebeten Chäsitzer Wienachtsmärit durchgeführt.

 

Zum erstan Mal gab es dieses Jahr auch Aussenstände. Jung und Alt traf sich am Freitag und Samstag im Öki.

 

Herzlichen Dank dem Dorfverein Kehrsatz und allen Ausstellern für den schönen Wiehnachtsmärit.


Chäsitzer Herbstmärit 2019

Das Wetter meinte es anfänglich nicht so gut, doch dann kam am Mittag die Sonne hervor und zog zahlreiche Besucher in den Blumenhof. Neben einem breiten Angebot an Kunsthandwerk gab es kulinarische Köstlichkeiten, Geschichtenstunde und vieles mehr.

 

Rund 25 Aussteller/innen boten lokale landwirtschaftliche und selber hergestellte Produkte wie frisches Gemüse, knackige Früchte, Blumen, Eingekochtes, Sirup, Dörrfrüchte, feine Trüffelspezialitäten an. Das Bistro Weidli backte frisches Brot, die Gemeinde sorgte mit Bratwurst und einem Kuchenbuffet für das leibliche Wohl. Ein Tortenbus bot Crêpes an. Bei der Spitex konnte man Blutdruck und Blutzucker messen, die Umweltgruppe informierte Interessierte über aktuelle Themen und Kindern konnten eine nachhaltige Tasche kreieren, verschiedene Anbieter machten auf ihr Angebot wie Ernährungsberatung, Kosmetik oder Massage aufmerksam. Daneben war die Bibliothek geöffnet und bot ein Programm für Kinder an. Insgesamt ein vielfältiges herbstliches Angebot, das sich auch beim Wetter zeigte.

 

Der Herbstmärit wurde von der Gemeinde Kehrsatz organisiert. Viele Dorfbewohner nutzten die Möglichkeit, noch einmal im warmen Sonnenlicht zusammen Zeit zu verbringen.


Chäsitzer Herbscht Goudi 2019

Die Fotos der Chäsitzer Herbscht Goudi vom 12. Oktober 2019 sind im Rückblick zu finden.

 

Link Foto-Album


Hallo Velo 2019


Chäsitzer Louf 2019


Chäsitzer Promi Unihockey Turnier 2019


Chäsitzer Jassmeisterschaft 2019

Download
Rangliste Jassmeisterschaft 2019
Rangliste Jassmeisterschaft 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.9 KB

Neu-Pensionierten-Apéro 2018

Mit Musik geht (fast) alles besser!

 

Am 2. November trafen sich zahlreiche Chäsitzer/innen zum diesjährigen

 

Neu-Pensionierten-Apéro im grossen Saal im Öki. Im Zentrum dieser wertvollen Veranstaltung steht das gegenseitige Kennenlernen und der Informationsaustausch über Aktivitäten und Dienstleistungen in der Gemeinde Kehrsatz für Personen im dritten Lebensabschnitt. Als Gastreferent gab Otto Spirig Einblicke in seine Tätigkeit rund um die Erinnerungsarbeit mit Musik für Menschen, die an Demenz erkrankt sind.

 

Als Gemeinderätin Elisabeth Stalder-Riesen die anwesenden Gäste begrüsste, war der grosse Saal im Öki gut gefüllt. Verschiedene Vereine und Institutionen informierten die Chäsitzer Senioren über ihre sportlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Angebote. Bei Themen wie Jassen, Turnen, Velofahren, Umweltschutz, zusammen essen oder Ferien machen entstanden schon einige angeregte Diskussionen.

 

Mit Otto Spirig übernahm dann der Sieger des diesjährigen Fokuspreises von Alzheimer Bern das Wort. Spirig arbeitet seit über 25 Jahren als Musiktherapeut mit Menschen mit Demenz. Er nutzt dabei die Kraft der Musik, um mit viel Herz emotional verankerte Erinnerungen zu wecken. Zusammen mit seinem Handörgeli besucht er Altersheime und singt mit den Bewohnern. Er beachtet dazu die Biografie oder Herkunft und versucht so, ein Lächeln, eine Regung oder gar ein aktives Mitsingen seines Publikums zu erreichen. Und es sind vor allem die Lieder aus der Kindheit oder den „wilden“ Jugendjahren, mit denen er erfolgreich ist. Und so ist sein Repertoire an Liedern mit den Jahren gewachsen. Von Marschmusik, Klassisch und Mundart über Jazz bis hin zu den Hits der Rolling Stones kennt er alle Evergreens.

 

Als Tipp gab Spirig den Anwesenden mit auf den Weg, sich ihre liebsten Lieder aufzuschreiben, „bevor es zu spät ist“. So sei es für Pfleger und Angehörige im Falle einer Demenzerkrankung einfacher, mit Musik für Lichtblicke zu sorgen.


Chäsitzer Freiwilligen-Anlass 2018


Chäsitzer Wiehnachtsmärit 2018


1. August-Feier 2018

Respekt füreinander

Die diesjährige 1.-August-Feier war von den Einflüssen des Sommers geprägt. Zuerst musste das Feuerwerk aufgrund der Trockenheit abgesagt werden, und dann hielt ein Gewitter am späten Nachmittag viele Kehsatzer/innen davon ab, in den Blumenhof zum gemeinsamen Feiern zu kommen. Das Wetter hielt sich jedoch und einige Kehrsatzer liessen es nicht nehmen, den Geburtstag der Schweiz gemeinsam zu feiern.

Leider machte das Wetter den fleissigen Organisatoren und Helfern einen Strich durch die Rechnung. Kurz vor Festbeginn zog ein Gewitter auf und sorgte für Abkühlung. Dadurch kamen weniger Besucher als erhofft. Dennoch wurde das Festtagsangebot rege genutzt. Die Kleinsten bastelten einen Lampion, liessen sich schminken und tollten auf dem Spielplatz herum. Vor der Festrede zogen die Kinder zum Lampionumzug. Viele Lampions wurden vorsorglich mit einem batteriebetriebenen Lämpchen ausgestattet. Der Dorfverein versorgte die Gäste mit Grillade, der Frauenverein sorgte für ein Kuchenbuffet und die Frauenriege unterstützte tatkräftig den Festbetrieb mit Bar. Die Gemeindepräsidentin Katrin Annen machte in ihrer Festrede auf die Respektkampagne der Gemeinde aufmerksam.

Mit einem Zitat von Margarete Herzogenrath von der Projektgruppe Respektkampagne Düren, „Wir wollen nicht die Welt verbessern. Aber es hilft schon, wenn jeder Mensch in seinem Umfeld dazu beiträgt, die Welt und sein Dorf liebens- und lebenswerter zu machen“, dankte sie den anwesenden Helfern für ihre Arbeit. Der gegenseitige Respekt, die geleistete Freiwilligenarbeit seien wichtig und wertvoll für unser Zusammenleben. Das Wort Respekt kommt aus dem lateinischen „respectio“ (Rückschau, Einschätzung, Betrachtung) im Sinne von Beurteilung, Hochachtung, Wertschöpfung, Aufmerksamkeit und Ehrerbietung gegenüber einem anderen Lebewesen. In diesen Gebieten ist die gegenseitige Achtung von äusserster Wichtigkeit, denn ohne diesen Respekt sei unser Dorf nicht mehr lebens- und liebenswert.

Die gegenseitige Rücksichtnahme im Verkehr, die Toleranz zwischen den Kulturen, Sorge tragen zur Umwelt, Fairness im Sport und Verständnis zwischen den Generationen tragen ebenfalls dazu bei. Zudem würden sich in Kehrsatz rund 900 Personen freiwillig engagieren, sei es in Vereinen, an Anlässen oder in der Nachbarschaftshilfe. Oft geschehe dies im Verborgenen, es sei jedoch alles wichtig für unser Zusammenleben. Als Zeichen der Anerkennung lädt der Gemeinderat am internationalen Tag der Freiwilligen und der Freiwilligenarbeit am 5. Dezember 2018 zu einem Freiwilligenanlass ein.


Hauptversammlung und Helferfest Dorfverein Kehrsatz

Zwei neue Ehrenmitglieder und ein neuer Kassier

Am 8. Juni fand im Öki Kehrsatz die Hauptversammlung vom Dorfverein Kehrsatz statt. Brigitta Wenger und Walter Siegerist wurden dabei zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt. Und Markus Keller kommt als neuer Finanzchef in den Vorstand.

Dorfvereinspräsident Manuel Meister eröffnete pünktlich die Sitzung und begann mit einem Rückblick auf das ereignisreiche Vereinsjahr. Allen voran die Grossanlässe wie der Wiehnachtsmärit, das Frauenfest oder die Jassmeisterschaft erfreuten sich grosser Beliebtheit. Aber auch die anderen Angebote wie das Malatelier, die Italienisch- und Ikebanakurse, der Jasstreff oder der Frauentreff wurden rege durch die Dorfbevölkerung besucht und sind geschätzte Aktivitäten.

Der Dorfverein Kehrsatz zählt heute über 280 Mitglieder und ist somit nach wie vor einer der grössten Vereine im Dorf. Zwei von ihnen dürfen sich per sofort Ehrenmitglied nennen. Walter Siegerist, der an der Hauptversammlung aus dem Vorstand zurücktrat, wurde für sein über 10-jähriges Engagement im Vorstand sowie insbesondere für seinen Einsatz am Wiehnachtsmärit geehrt. Stolze 30 Jahre war Brigitta Wenger im Dorfverein aktiv. Zuerst bei der Kinderkleiderbörse, dann bei der Frühlings- und Herbstbörse und schliesslich mit grossem Erfolg beim Malatelier. Nun gibt sie den Stab weiter und darf sich über die Ehrenmitgliedsurkunde freuen.

Neben dem Rücktritt von Walter Siegerist gab es einen Neuzugang zu notieren. Der pensionierte Lehrer Markus Keller übernimmt per sofort das Amt des Kassiers und freut sich auf die zukünftige Tätigkeit im Dorfverein. Sein Vorgänger Peter Maklari bleibt dem Vorstand als Beisitzer erhalten. Weiter wurde Cornelia Kormann für eine weitere Periode im Amt bestätigt.


Nach der Hauptversammlung fand im Öki der Helferabend statt. Wieder kam die Dorfverein-Familie in grosser Zahl zusammen und genoss einen lustigen Abend in kameradschaftlicher Runde. Für die Unterhaltung kam sogar Oppliger Rüedu von Zäziwil nach Kehrsatz. Das traditionelle Fondue chinoise kam bei allen gut an und die selbstgemachten Desserts erfreuten sich grosser Beliebtheit.


2. Frauenfest Kehrsatz 2018

Am 8. März, dem internationalen Frauentag fand das zweite Frauenfest im Ökumenischen Zentrum statt. Die Vielfalt der Frauen in unserem Dorf war an diesem Jahr wieder sichtbar. Jede Frau durfte ihren Wohnort mit einem grünen Punkt auf dem aufgehängten Ortsplan kennzeichnen. Frauen aus jeder Ecke des Dorfes waren am Fest und feierten gemeinsam. Neben dem leiblichen Wohl, sorgte Monika Gysler für tanzende Bewegung. Sie brachte den interessierten Frauen einen Schweizer Trachtentanz bei. Danach war der Tanz für alle bewegungsfreudigen Frauen eröffnet. Die gute Stimmung sorgte für ein fröhliches Fest. Organisiert wurde das Frauenfest von engagierten Frauen über den Frauentreff vom Dorfverein.


Chäsitzer Jassmeisterschaft 2018

Download
Rangliste Jassmeisterschaft 2018
Rangliste Jassmeisterschaft 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.6 KB

Am 27. Januar fand in der Aula der Schulanlage Selhofen die Chäsitzer Jassmeisterschaft statt. 74 Jass-Paare nahmen am vom Dorfverein Kehrsatz organisierten Turnier teil. Der Sieg ging an die Chäsitzer Carmen und Marcel Hirter. Sie gewannen vor Urs Winzenried/Roger Zaugg und Benno Winkler/Batli Schneuwly.


Gemeindeabend 2018

Am 19. Januar fand im Öki der Gemeindeabend statt. Neben der Begrüssung von neuen Bürgerinnen und Bürgern von Kehrsatz standen auch Ehrungen an. Den Chäsitzer Jugendpreis gewann Emil von Wattenwyl. Er gewann an den Berufsweltmeisterschaften 2017 Gold in der Kategorie Webdesign and Development. Der Chäsitzerpreis ging an Margrit Sieber und Gottfried Gehriger.


Hallo Velo Kehrsatz 2017


1. August Feier 2017


Präsi-Lotto 2017


Chäsitzer Louf 2017


Chäsitzer Unihockey Turnier 2017


Sporttag 2017


Brunch Frauenverein 2017


Chäsitzer Frauenfest 2017


Jassmeisterschaft 2017


Gemeindeabend 2017


Neu-Pensionierten-Apero 2017


Eröffnung Dütschkafi 2017


Flohmärit 2017


Neujahrs-Apero 2017


Wiehnachtsmärit 2016


Praxisübergabe Dr. Med. Samuel Ambühl 2016